Tag der offenen Tür am 21. Januar 2017 im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM


Musikalisch und turbulent ging es am 21. Januar 2017 von 10.00 bis 14.00 Uhr im Witterdaer Weg 3 zu. Die Schulen des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM öffneten für alle Interessierten ihre Türen.

Neben einem musikalischen und theaterpädagogischen Programm unserer Erzieher des 2. Jahres, boten unsere angehenden Sozialassistenten, im 1. Jahr, einen abwechslungsreichen Einblick in ihre Ausbildungsinhalte.

Selbst für die kleinsten Besucher war gesorgt. Die Schüler der Klasse E16 hatten sich ein bewegungspädagogisches Konzept überlegt und begeisterten die Kinder.

Die Berufsschule und die Hotelfachschule für Gastgewerbe und Tourismus sollten an diesem Tag ebenfalls nicht zu kurz kommen und boten ihren Interessenten ein breites Spektrum, begonnen mit einem Blick in den Unterricht der angehenden Betriebswirte an unserer Hotelfachschule bis hin Schätzen von Mengen und letztlich wiegen dieser.

Für intensive Gespräche, aber auch für eine kleine Auszeit, bot unser Restaurant einen geeigneten Platz. Interessierte konnten sich mit Schülern und unseren Lehrern über die Bildungsangebote der Fachschule für Erziehung, Bewegungspädagogik & Ernährung und auch der Berufs- & Hotelfachschule Erfurt unterhalten. Das gemeinsame Thema "Gesunde Ernährung" begeistert von Jahr zu Jahr die Besucher und macht immer wieder neugierig auf unsere Bildungseinrichtung.

Für alle Beteiligten war es ein rundum gelungener Tag. Wir bedanken uns bei allen Organisatoren und Mitwirkenden der Klassen E15, E16, S16 und HFS16.




Hotelfachschule Erfurt | 25. Januar 2017

Eindrücke aus dem Unterricht

Die ersten Wochen des Schuljahres 2016/2017 sind vorbei. Hier gibt es ein paar Einblicke.

Mehr Bilder? Hier entlang bitte.

Deutschland in Europa – 25 Jahre Deutsche Einheit


Eine multimediale Zeitreise von und mit Ingo Espenschied

Auf sehr eindrucksvolle und unterhaltsame Weise wurden die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine multimediale Zeitreise von den Anfängen der Teilung Deutschlands über die Gründung der DDR und der BRD bis hin zur Wiedervereinigung mitgenommen.

Im Fokus stand die Darstellung der Ereignisse und Entwicklungen, die zur Wiedervereinigung führten. Zentral deshalb der Blick in die Anfänge von BRD und DDR: 1945: Russland, Großbritannien, Frankreich und die USA suchen nach einer Nachkriegsordnung, die den Siegermächten gerecht wird. Ein – damals in seiner Tragweite noch nicht abzusehender - Schritt ist die Aufteilung Deutschlands in vier Sektoren. Der Westen Deutschlands wird demokratisch und marktwirtschaftlich, der Osten sozialistisch und planwirtschaftlich ausgerichtet. Die fast zeitgleiche Verabschiedung des Grundgesetzes (Mai) und der Verfassung der DDR (Oktober) im Jahr 1949 besiegelte die Teilung Deutschlands. Mit dem Mauerbau 1963 in Berlin wird die Teilung förmlich zementiert.

Wie gelang nun die deutsche Wiedervereinigung 1990? Die Vereinigung fand auf drei Ebenen statt: 1. Ebene – Kalter Krieg: Die vier Siegermächte mussten Ja-sagen. 2. Ebene: DDR und BRD: beide deutsche Staaten mussten Ja-sagen. 3. Ebene: die europäischen Nachbarn – auch sie mussten Ja-sagen.

Eine gute Gliederung, gelungene Zeitsprünge und eine sehr beeindruckende Auswahl an Bild- und Tonmaterial ließen die Zuhörerinnen und Zuhörer eintauchen in die Geschehnisse zwischen 1945 und 1990. Herrn Espenschied gelang es trotz der Fülle an Fakten die Zusammenhänge scheinbar spielerisch einfach darzustellen.

 




25. November 2016 | Hotelfachschule Erfurt

Rund um die Ernährung


Von früh bis spät...Gesunde Ernährung geht immer.

Die Schüler und Schülerinnen der E15 konnten sich kreativ nach den 10 Regeln der DGE verwöhnen. Sie bereiteten Speisen zum Thema Frühstück, Mittag und Abendbrot zu.

Am Ende waren sich alle einige, es war nicht nur lecker sondern auch wissenswert.




Fachschule für Erziehung | 13. September 2016

Unterricht unter blauem Himmel und einem Zelt aus Blättern…


... ein Traum? Nein! Realität! Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls "Offene Kinder- und Jugendarbeit" beschäftigte sich die Erzieherklasse im 2. Ausbildungsjahr unter freiem Himmel mit dem theoretischen und auch praktischen Hintergrund dieses Moduls, welches zudem eine Vertiefung in einem Projekt der offenen Kinder- und Jugendarbeit finden wird.



Fachschule für Erziehung | 8. September 2016

Erlebnispädagogik

"Ohne eindrucksvolle Erlebnisse, so Kurt Hahn (1886-1974), dümpelt der Mensch ohne Ziel und Kompass durchs Leben."

Genau diese eindrucksvollen Erlebnisse durfte unsere neue Erzieherklasse E16 in den ersten Tagen ihrer Ausbildung im Rahmen des Modul "Erlebnispädagogik" auf vielfältige Weise sammeln. So galt es u.a. ein "tosendes Meer" bis zur Rettungsinsel gemeinsam zu bezwingen, die klebrigen Fäden eines Spinnennetzes zu überwinden (z.T. mit ganzem Körpereinsatz) und zudem die Kugel "der Weisheit" zu retten.

Einen Abschluss fanden diese Tage durch das City Bound, an welchem die Schüler mit Randgruppen der Gesellschaft konfrontiert worden und einige wirklich an ihre Grenzen kamen. Die Klasse legte danach ihre "Ziele" für die Ausbildung auf einer Landkarte fest und bestimmte damit die Richtung, auf die der Kompass ausgerichtet werden sollte: Einen guten Abschluss als Erzieher zu schaffen - und zwar gemeinsam!

Aber auch ein negatives Feedback soll hier noch seinen Platz finden - der Muskelkater ;-)



Fachschule für Erziehung | 29. August 2016

10 Hotelbetriebswirte erhielten im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM ihre Zeugnisse


Erfurt, 24. Juni 2016 / Zum Schuljahresabschluss erhielten 10 Hotelbetriebswirte die begehrten Zeugnisse und damit den Abschluss als "Staatlich geprüfte Betriebswirte". Dabei gab es einen Notendurchschnitt der gesamten Klasse von 1,9. 

Die Präsidentin des DEHOGA Thüringen führte dazu aus: "Der DEHOGA Thüringen ist einer der wenigen Unternehmerverbände, der eine Berufsschule und die Hotelfachschule als Schule in freier Trägerschaft betreibt. Hierbei wird durch unser praxisnahes und hoch motiviertes Lehrerkollegium eine sehr gute Arbeit geleistet, die sich in dem sehr guten Notendurchschnitt, aber auch in den sich bietenden Möglichkeiten für unsere Absolventen niederschlägt. Wir brauchen neben dem Nachwuchs für unsere Branche durch eine gute Berufsausbildung, auch Betriebswirte, die branchennah ausgebildet sind und Betriebe, sei es als Angestellte oder Selbstständige, führen können. "




Hotelfachschule Erfurt | 27. Juni 2016

Hakuna Matata! Mach dir keine Sorgen!

So hieß das Motto der Projekttage an der Grundschule Stotternheim. Unsere ErzieherInnen durften gestern die Lehrkräfte in zwölf Workshops rund um den Kontinent Afrika begleiten. Es wurde getrommelt, gesägt, genäht, getanzt, gebacken und vieles mehr.


Am Ende des Tages bedankten sich die Lehrer der Grundschule mit den Worten:

"Vielen Dank an die ErzieherInnen der Fachschule für Erziehung Erfurt. Ihr wart eine Bereicherung und eine große Unterstützung!"



Fachschule für Erziehung | 2. Juni 2016

44. GuthsMuths-Rennsteiglauf - Wir waren am Start!

Mitgelaufen sind wir zwar nicht, aber unsere Kinderbetreuung am Startpunkt des Junior-Cross war der absolute Renner.


Vielen Dank an unsere E14, die zahlreiche kleine und große Gäste, sowohl kreativ, als auch sportlich, zu Höchstleistungen angespornt hat!



Fachschule für Erziehung | 23. Mai 2016

"Auch Umwege erweitern unseren Horizont." (Ernst Ferstl)


Am 30. April 2016 endete der lange steinige Weg im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM für 6 von 8 Teilnehmern der externen Erzieher 14 erfolgreich. Denn nun können die Teilnehmer mit herausragenden Prüfungsergebnissen, nach Ablegen ihres schriftlichen und mündlichen Prüfungsmarathons, in ihr Berufspraktikum starten.

Mit viel Eigenmotivation und Fleiß stellten sich unsere Teilnehmer den 3 schriftlichen und den 15 mündlichen Prüfungen als Externe Prüflinge.

Und wieder einmal hat das DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM gezeigt, dass die Teilnehmer über dem deutschlandweiten Durchschnitt bei der Externenprüfung liegen. Man kann also doch in 2 Jahren ein sehr gut ausgebildeter Erzieher werden!

Das Fazit der Teilnehmer: Es war eine interessante und aufregende Zeit und sie haben viel gelernt.




Fachschule für Erziehung | 12. Mai 2016

„Nur wo Körper- und Geistestätigkeit in geordneter lebendiger Wechselwirkung stehen, ist wahres Leben.“ (Friedrich Fröbel)


Ganz im Sinne Friedrich Fröbels waren alle Schülerinnen und Schüler des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUMS am 3. Mai zum alljährlichen Sportfest eingeladen.

Pünktlich 9:00 Uhr begrüßten die Klasse E14 und der strahlende Sonnenschein die motivierten Auszubildenden unter dem Motto "Fit durch Erfurt".

Nach einer gelungenen Aerobic-Aufwärmung setzten sich fünf buntgemischte Schülergruppen in Bewegung, ausgerüstet mit einem Smartphone, das QR-Codes dekodieren kann und wurden zu fünf verschiedenen Startpunkten in der Erfurter Innenstadt geleitet. Es galt an jeder Station sportliche Herausforderungen zu meistern, beispielsweise Gruppenliegestütze auf dem Erfurter Anger, und diese mit dem Smartphone fotografisch festzuhalten. Mit den entstandenen Selfies wurden am Nachmittag Gruppenplakate erstellt, von denen das beste durch die Jury der Klasse E14 prämiert wurde. Die Siegerklasse BS 15/1a durfte im Anschluss beim Lehrer-Schüler- Tauzieh- Duell erneut ihre Stärke unter Beweis stellen und war den Lehrern haushoch überlegen.

Abschließend konnte der sportliche Tag mit ein paar Köstlichkeiten vom Grill und einigen kühlen Getränken entspannt ausklingen.




Hotelfachschule Erfurt | 4. Mai 2016

Imaginata Jena


Am 20.04.2016 machte die Erzieherklasse E14 einen Ausflug zur "Imaginata" nach Jena.

Unterschiedlichste naturwissentschaftliche Phänomene konnten durch die Schüler erkundet und getestet werden. Auch unsere Lehrerin zeigte vollsten Einsatz und rundete hiermit den Tag erfogreich ab.




Fachschule für Erziehung | 20. April 2016

"Ihr dürft mich alles fragen, was euch auf der Seele brennt."


Antje Tillmann, Abgeordnete des Deutschen Bundestages, stand heute 120 Schülerinnen und Schülern unserer Hotelfachschule, Berufsschule und Fachschule für Erziehung Rede und Antwort.

Nach einem kurzen Inputreferat zur täglichen Arbeit einer Bundestagsabgeordneten, kam Frau Tillmann mit den SchülerInnen ins Gespräch. Dabei scheute sie auch nicht davor, unbequeme Fragen zur aktuellen politischen Situation zu beantworten.

Wir danken Frau Tillmann für Ihre Offenheit und Transparenz und freuen uns auf nachfolgende Veranstaltungen.



Hotelfachschule Erfurt | 5. April 2016

Zeugnisse im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM erhalten...


Nach 3 Jahren Berufsschulunterricht im DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum war es heute so weit. Die Berufsschüler des dritten Lehrjahres bekamen ihre schulischen Abgangs- und Abschlusszeugnisse überreicht. Es waren Schüler aus vier Nationen vertreten, von denen alle einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu Facharbeiter erreicht haben.




Hotelfachschule Erfurt | 18. März 2016

"Wir schaffen das! - Gemeinsam"


www.insuedthueringen.de

Bundesweit wird jeder vierte Ausbildungsvertrag wieder gelöst. Mit dem Projekt "VerA" versucht der Senior Experten Service (SES), Ausbildungsabbrüchen entgegenzuwirken. Und das mit Erfolg.

 




Hotelfachschule Erfurt | 4. März 2016

Die Reportage: „Ich wollte seit der Kindheit Koch werden“


Thüringer Allgemeine vom 03.03.2016

Frühschicht von vier Auszubildenden in einem Erfurter Hotel. Die Gastronomiebranche sucht nach Nachwuchs und kann Lehrstellen nicht besetzen.

Der junge Ukrainer Volodymyr Kunevych (links) und Le Dinh Cuong mit Bratpfannen in der Küche des Erfurter „Mercure“-Hotels. Foto: Sascha Fromm




Hotelfachschule Erfurt | 3. März 2016

Mit falschen Versprechen gelockt!


Quelle: TLZ vom 18.02.16

Chaos um 129 Spanier im Herbst 2013 nimmt gutes Ende - Zwei Azubis sind bereits in Lohn und Brot.



Hotelfachschule Erfurt | 18. Feburar 2016

Berufsschulunterricht praxisnah.


Heute begrüßten wir Jugendoffizier Siegmann in der Hotelfachschule Erfurt. Er erklärte anschaulich und verständlich den Syrienkonflikt, was der selbsternannte "Islamische Staat" mit Flüchtlingen zu tun hat und welche Rolle Deutschland bei der Bekämpfung internationaler Konflikte einnimmt. Da wir Schüler*innen aus insgesamt 9 Nationen beschulen, war die anschließende Diskussion nicht nur informativ, sondern trug auch zur interkulturellen Verständigung bei.
Und nun: "WEGTRETEN" zum Wochenende!



Hotelfachschule Erfurt | 29. Januar 2016

Zwei Schulen unter einem Dach - Tag der offenen Tür am 16.01.2016


Quelle: Thüringer Allgemeine

Zu unserem sehr gelungenem Tag der offenen Tür kam auch ein Vertreter der Thüringer Allgemeinen. Hier könnt ihr den Artikel lesen. (Quelle: TA, 18.01.2016, Fotos: Casjen Carl)




Hotelfachschule Erfurt | 18. Januar 2016